Impressum
Diözesanrat
Hildesheim

Termine

Mit dem Drachenboot für mehr Toleranz

Bereits zum elften Mal werden in Hannover am Sonntag, den 29. Mai 2016, ab 13:00 Uhr auf dem Maschsee Drachenboote um die Wette paddeln. Voll besetzt werden die drei Boote mit insgesamt 18 Vertretern von unterschiedlichen Religionsgemeinschaften und Weltanschauungen sein.

Auf die Plätze, fertig, los! Bei Drachenbootrennen geht es zur Sache. © pixelio/ Klaus- Uwe Gerhardt

Auf die Plätze, fertig, los! Bei Drachenbootrennen geht es zur Sache. © pixelio/ Klaus- Uwe Gerhardt

200 Meter gilt es zu überwinden – im synchronen Paddelrhythmus und durch Teamwork. „Wir sitzen alle in einem Boot“ heißt die jährlich stattfindende sportliche Aktion, an der auch Propst Martin Tenge teilnimmt. Er wird bei der Podiumsdiskussion dabei sein, die die multikulturelle Spaßregatta begleitet. „Hier reden Vertreter verschiedener Religionen miteinander statt übereinander“, lobt er die Veranstaltung. „Das vielfältige Miteinander in der Gesellschaft wird aus dem Blickwinkel der Religionen betrachtet.“ Christen, Juden, Muslime, Atheisten und Humanisten sitzen nebeneinander und kommen ins Gespräch. Für Kaffee und Kuchen und ein kulturelles Rahmenprogramm ist ebenfalls gesorgt. Werner Hohlbein, dem Organisator des jährlichen Drachenbootrennens auf dem Maschsee wurde für sein Engagement der Bürgerpreis des Europäischen Parlaments 2014 verliehen.

(Artikel vom 18. Mai 2016)