Impressum
Diözesanrat
Hildesheim

IN AKTION

Neue Lebenslust nach der Pflegeverantwortung

Wenn die Pflegeverantwortung plötzlich endet, was kommt dann? Eine Antwort auf diese Frage bietet die Caritas mit der neuen Gruppe „Lebenslust“. Sie lädt Menschen, die lange einen Angehörigen gepflegt haben, ein zu Treffen und gemeinsamen Aktivitäten mit Gleichgesinnten

Neue Perspektiven (Foto: cydonna / photocase.de)

Neue Perspektiven (Foto: cydonna / photocase.de)

Menschen, die einen geliebten Angehörigen über Jahre hinweg pflegen, stellen häufig ihre eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund. Endet die Pflegeverantwortung durch Umzug in ein Pflegeheim oder durch den Tod des Erkrankten, bleibt meist eine doppelte Leere im Leben der Pflegenden zurück: Der geliebte Angehörige fehlt und durch den jahrelangen Fokus auf die Pflegetätigkeit wurden Freundschaften vernachlässigt, Hobbys nicht mehr ausgeübt und keine neuen sozialen Kontakte aufgebaut.

Hier setzt die Erlebnisgruppe „Lebenslust“ an. In guter Gesellschaft wird durch verschiedene Aktivitäten der Einsamkeit und Isolation aktiv entgegengewirkt. Das neue Gruppenangebot der Caritas Seniorendienste unterstützt die Teilnehmer in dieser schwierigen Lebensphase. Unter Begleitung einer Sozialarbeiterin, durch Beratung und gegenseitige Unterstützung erfahren die Teilnehmer, wie sie ihr Leben wieder selbstbestimmt gestalten und Alltagsprobleme bewältigen können.

Die Gruppentreffen finden in familiärer Atmosphäre statt und bieten Raum, um alte Interessen wiederfinden zu können oder neue zu entdecken. Auf diese Weise werden über gemeinsame Aktivitäten Sinn und Lebensfreude vermittelt. Das Angebot umfasst regelmäßige Treffen, Freizeit- und Kulturangebote, Besichtigungen, Vorträge, gesundheitsfördernde Aktivitäten und gemeinsame Feiern. Das erste Treffen fand bereits am 20. März statt, Interessierte können beim nächsten Termin am 15. Mai gern dazu kommen.

Sollten Sie Interesse an der Gruppe „Lebenslust“ haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Ihre Ansprechpartnerin:
Martina Robel
Diplom-Sozialarbeiterin
Tel.: 0511 / 700 207 30
E-Mail: seniorendienste(at)caritas-hannover.de
Caritas Seniorendienste
Beratungs- und Begegnungsstelle „Gartenhaus“
Plathnerstr. 51
30175 Hannover

(Artikel vom 21. April 2014)