Impressum
Diözesanrat
Hildesheim

Termine

Ausstellung Lieblingsorte

Das Projekt „Balu und Du“ des Caritasverbandes Hannover und des Evangelisch- lutherischen Stadtkirchenverbandes lädt vom 09. bis 26. Juli 2015 ein zur Ausstellung „Lieblingsorte“ in das Rathaus Hannover (Bürgersaal).

Kleine Kunstwerke sind beim Projekt im Museum entstanden. © Caritas

Kleine Kunstwerke sind beim Projekt im Museum entstanden. © Caritas

Das Projekt "Balu und Du" bringt junge Erwachsene als Paten und Grundschulkinder als Patenkinder zusammen. © Caritas

Das Projekt "Balu und Du" bringt junge Erwachsene als Paten und Grundschulkinder als Patenkinder zusammen. © Caritas

Der Pate unterstützt das ihm anvertraute Kind bei der aktiven Freizeitgestaltung - manchmal auch beim Eis essen. © Caritas

Der Pate unterstützt das ihm anvertraute Kind bei der aktiven Freizeitgestaltung - manchmal auch beim Eis essen. © Caritas

Lieblingsorte sind so individuell, wie es die Menschen sind, die sie zu ihren Lieblingsorten deklarieren. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie Geborgenheit verströmen, zum Entspannen einladen, Begegnungen schaffen, zur Fantasie anregen und auch neue Entwicklungen und Perspektiven ermöglichen.

In vier Workshops im Sprengel Museum Hannover haben die Kinder und jungen Erwachsenen des Projekts "Balu und Du" ihre Lieblingsorte und ihre Fantasie in Bilder und Collagen einfließen lassen. Diese werden jetzt ab dem 09. Juli 2015 im Neuen Rathaus in Hannover ausgestellt.

Sie sind herzlich eingeladen

Die Ausstellung wird im Rahmen einer Vernissage am 09. Juli um 14:00 Uhr durch Bürgermeister Thomas Hermann, Propst Martin Tenge und Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann eröffnet. Die Gäste erwartet ein Nachmittag, der zur Begegnung und zum Austausch mit den Projektteilnehmern und den Projektverantwortlichen einlädt. Ab 16:00 Uhr wird begleitend ein Trommelworkshop unter der Leitung von Thomas Klawier angeboten. Klawier spielt seit 20 Jahren Percussion mit dem Schwerpunkt auf westafrikanische Rhythmen.

Das Vorhandsein von Lieblingsorten verweist auch auf das gesellschaftliche, soziale und auch politische Thema „eine Heimat haben“, zum Teil auch in der Fremde und spiegelt so die Lebensrealität und Situation vieler Menschen und Kinder wieder, die in Deutschland Heimat suchen und auch gefunden haben. Lieblingsorte finden sich auch über die Grenzen von Kulturen und Religionen hinweg und können gemalt sowohl in der Stadt Hannover als auch in den Heimatorten der Kinder aufgesucht werden.

Wo ist ihr Lieblingsort?

Die Vernissage und Ausstellung sind offen für alle Interessierten, egal ob klein oder groß. Die Bilder möchten den Betrachter das "Projekt "Balu und Du" näher bringen und dazu einladen, sich selber seiner Lieblingsorte bewusst zu werden.

Auch während des Ausstellungszeitraums werden die Projektverantwortlichen immer wieder vor Ort sein und für Fragen zum Projekt zur Verfügung stehen.

Zum Abschluss findet dann am 23. Juli von 15:00 bis 17:00 Uhr ein Tanzworkshop unter der Leitung der Tanz- und Bewegungstherapeutin Claudia Fantz ein, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten

Das bundesweite Mentorenprogramm "Balu und Du" am Standort Hannover fördert Grundschulkinder im außerschulischen Bereich. Junge, engagierte Erwachsene übernehmen ehrenamtlich mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind. Sie helfen ihm durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern kann. Die positiven Effekte des Programms sowohl für die Kinder als auch für die Mentoren wurden durch die Wirksamkeitsforschung bestätigt und sind sowohl in Fachkreisen als auch in der Öffentlichkeit seit langem anerkannt.

 

Für Rückfragen und weitere Informationen zur Ausstellung und zum Projekt stehen Ihnen Barbara Klose vom Caritasverband Hannover und Michael Krebs vom Ev.-luth. Stadtkirchenverband zur Verfügung:

Caritasverband Hannover e. V.
Geschäftsstelle Balu und Du
Ansprechpartner: Barbara Klose und Michael Krebs
Leibnizufer 13 – 15, 30169 Hannover
Telefon: 0511 12600-1047
Balu-diakonie(at)caritas-hannover.de

(Artikel vom 21. Mai 2015)