Impressum
Diözesanrat
Hildesheim

IN AKTION

Richtfest beim Neubau Forum St. Joseph

Die Gemeinde St. Joseph in Hannover baut: Sie bekommt ein neues Gemeindezentrum mit integrierter Kita. Forum St. Joseph wird der Neubau heißen, der im August 2016 fertiggestellt sein soll. Und es geht gut voran auf der Baustelle: Schon vergangene Woche konnte Richtfest gefeiert werden.

Auch von außen wird das neue Bauprojekt ein echter Hingucker werden. © Pape und Kost

Auch von außen wird das neue Bauprojekt ein echter Hingucker werden. © Pape und Kost

Flexibel nutzbar wird das neue Forum St. Joseph werden. Im Erdgeschoss werden aber auf jeden Fall die Kita und ein großer und offener Treffpunkt für alle Gemeindemitglieder untergebracht sein. Im Obergeschoss werden mobile Wände für jeden Veranstaltungstyp den richtigen Raum entstehen lassen. © Pape und Kost

Flexibel nutzbar wird das neue Forum St. Joseph werden. Im Erdgeschoss werden aber auf jeden Fall die Kita und ein großer und offener Treffpunkt für alle Gemeindemitglieder untergebracht sein. Im Obergeschoss werden mobile Wände für jeden Veranstaltungstyp den richtigen Raum entstehen lassen. © Pape und Kost

Der Rohbau in der Isernhagener Straße kurz vor dem Richtfest. © privat

Der Rohbau in der Isernhagener Straße kurz vor dem Richtfest. © privat

Hinter dem Neubau steht auch ein neues pastorales Konzept: Im neuen Forum St. Joseph werden nicht nur die 46 Kinder der Kita Platz finden, sondern auch die Stadtgesellschaft soll auf das neue Gebäude wirken. „Wir wollten nicht einfach das alte Konzept Gemeindehaus mit Kita in ein neues Gewand gießen“, sagt Pfarrer Heiner Plochg. „Mit dem Forum St. Joseph wollen wir stattdessen einen Ort schaffen, der auf kirchlichem Fundament Raum gibt für Diskurs und Austausch.“ Viel Glas und eine offene Fassade spielen darum beim Neubau eine entscheidende Rolle: Sie sollen das Signal setzen, dass hier die gesamte Gesellschaft willkommen ist. Im Erdgeschoss begrüßt ein großer, offener Flur mit Thekenbereich alle Besucher und bietet Raum für Begegnung. Im Obergeschoss bietet ein multifunktionales Raumkonzept Gruppen und Vereinen die Möglichkeit, sich Räume nach ihrem Bedürfnis hin zu gestalten. Auch für Großveranstaltungen kann dann im Obergeschoss ein großer Raum mit 210 m² entstehen. Im Untergeschoss werden Waschmöglichkeiten für Wohnungslose und Durchreisende entstehen.

„Wir wollen damit einen Neuanfang wagen, unsere Gemeinde ist lebendig, die Kita wächst“, erklärt Pfarrer Plochg den Hintergrund des Neubaus. Kreativität und Lebendigkeit seien mit dem neuen Gebäude keine Grenzen mehr gesetzt. Und durch den Neubau könne auch die Kita sich im Erdgeschoss weiter vergrößern, von zwei Gruppen derzeit auf drei Gruppen plus Krippe. Entworfen hat das Forum St. Joseph das Architekturbüro Pape und Kost, das sich in einem anonymen Wettbewerb mit seinen Ideen durchgesetzt hatte.

Finanziert wird der Neubau aus verschiedenen Töpfen, den Löwenanteil trägt dabei das Bistum. Fast 4,6 Millionen Euro wird das Forum St. Joseph insgesamt kosten. „Da haben wir erstmal mehrmals schlucken müssen“, sagt Pfarrer Plochg. „Und dann haben wir immer wieder neu gerechnet und entworfen – aber sobald wir die Kita mit im Forum haben wollten, ging es nicht günstiger. Denn was hätte uns ein neues Gemeindezentrum ohne Platz für die Kinder gebracht? Zum Glück haben das Bistum, das Land Niedersachsen und die Region Hannover uns dabei unterstützt.“ Trotzdem ist der Pfarrer kräftig dabei, Paten und Spender für das Projekt zu suchen – bereits 25 Prozent der möglichen Patenschaften für bestimmte Bereiche des Baus konnten schon vergeben werden. „Wir gehen weiter mutig voran, unsere Gemeinde ist jung, wir haben viele Alleinerziehende. Mit dem Forum St. Joseph sind wir für die Zukunft gewappnet“, freut sich Pfarrer Plochg.

Wenn Sie den Neubau des Forums St. Joseph als Pate unterstützen wollen, wenden Sie sich gerne an Pfarrer Heiner Plochg per Mail an die Adresse plochg(at)st-joseph-hannover.de. Mehr Informationen zum Neubau finden Sie hier (Link).

(Artikel vom 19. Oktober 2015)