Uebermorgen
Hannover, 20.05.2015  überMorgen. Newsletter Frühjahr 2015
Hildesheim

 

In dieser Ausgabe

→  Wie Flüchtlinge bei uns leben
→  Gott am Flughafen
→  Osterzeugen am Grab
→  Kultur macht Stark – ein Projekt zum Mitmachen
→  Nachruf: Wir nehmen Abschied von Johannes Müllmann
→  Sprachbarrieren überwinden und den Menschen beistehen
→  Jobs bei Kirche und Caritas
→  Kirschtorte, Olé und ein Familienfest
   

Selbst der Ball an sich ist für so manchen Fußballfan ein fast schon sakrales Objekt. © pixelio/ Sturm

HANNOVER SPRICHT ÜBER ...

Darf ich zum Fußballgott beten?

Seit Hannover 96 vor einigen Wochen in den Abstiegskampf rutschte, leidet und fiebert seine Fangemeinde mit. Und auch jetzt ist noch nicht klar, ob 96 den Klassenerhalt schafft. So mancher mag dieses Wochenende sogar ein Stoßgebet zum Himmel schicken. Doch darf man das? Kaplan Timm Keßler, Regionaljugendseelsorger und Leiter des TABOR in Hannover, klärt auf.   Link mehr

Das Raphaelswerk kümmert sich unter anderem um Flüchtlinge, die wieder in ihre Heimat zurückkehren wollen. © caritas

HANNOVER SPRICHT ÜBER ...

Rückkehrer und Menschen, die Deutschland verlassen wollen

Hannover spricht zu Recht über die vielen neuen Flüchtlinge, die unsere Hilfe brauchen. Niemand spricht über die Menschen, die zurückkehren wollen oder die aus- und weiterwandern möchten. Brauchen Menschen, die Deutschland verlassen wollen, auch Unterstützung? Das Raphaelswerk, Fachverband der Caritas, gibt Antworten.   Link mehr

Schneller Segen kurz vorm Start: Pastor Ulrich Krämer (Mitte) und Horst Vorderwülbecke empfinden die Arbeit am Flughafen als Bereicherung. © kiz/ Deppe

EIN ARBEITSFELD STELLT SICH VOR

Schneller Segen kurz vorm Start

Am Flughafen Hannover- Langenhagen will die Ökumenische Flughafenseelsorge Gott zu den Menschen bringen – an den Check- In- Schalter und das Rollfeld. Ein spannendes Arbeitsfeld, das zwischen Urlaubsfeeling und der Bereitschaft, im Notfall da zu sein, schwankt. Und ein Arbeitsfeld, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert.   Link mehr

EIN ARBEITSFELD STELLT SICH VOR

Frühe Hilfen – ein guter Start ins Leben

Was sind eigentlich „Frühe Hilfen“? Hinter diesem aktuell viel zitierten Begriff verbirgt sich ein Unterstützungssystem für Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft. Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Familie sollen durch koordinierte Hilfsangebote frühzeitig und nachhaltig verbessert werden.   Link mehr

„Wir dürfen das Beerdigungsfeld nicht kommerziellen Anbietern überlassen“, sagt Pfarrer Kuno Kohn. Betina Schenk bildet ebenfalls Ehrenamtliche aus. Sie selbst ist seit drei Jahren Beerdigungsleiterin in der Wedemark. © pkh

IN AKTION

Osterzeugen am Grab

Kaum eine Gemeinde im Bistum kennt nicht das Problem: Ihr klerikales Personal muss jede Woche zwei bis drei Kirchorte mit Gottesdiensten, Taufen und Hochzeiten versorgen. Dazu kommt noch der Verwaltungsaufwand für die Pfarrgemeinde. Dass dieses Problem auch zugleich eine Chance für Ehrenamtliche vor Ort ist, meint Pfarrer Kuno Kohn aus Hannover.   Link mehr

"Läuft bei uns!" und "Mit Gott unterwegs!" - Fronleichnam heißt für die Katholische Kirche in Hannover auf jeden Fall nie Stillstand. © pkh

IN AKTION

Fronleichnam 2015

Fronleichnam steht in Hannover dieses Jahr unter dem Zeichen der Ökumenischen Verbundenheit. Höhepunkt ist die Prozession durch den Stadtkern mit Beginn und Heiliger Messe an der Marktkirche und feierlichem Abschluss vor der Basilika St. Clemens.   Link mehr

50 Familien machen mit bei dem Projekt. © Caritas

IN AKTION

Kultur macht Stark – ein Projekt zum Mitmachen

Neue Lebenswelten entdecken: Das machen 50 Familien aus 23 Ländern, die im Familienzentrum St. Vinzenz in Linden- Süd beheimatet sind im Projekt „Linden-Süd – ein Stadtteil und seine Kulturbotschafter“.   Link mehr

1200 Jahre laufend unterwegs.  © pixelio/ hamburg-fotos-bilder.de

IN AKTION

1200 Jahre laufend unterwegs

Wollen Sie etwas Gutes tun – für sich, Ihre Familie und die Stiftung „Ein Herz für Kinder“? Dann laufen, walken oder spazieren Sie in Hannover beim großen Bistumslauf Anfang Juni los.   Link mehr

Johannes Müllmann, Geschäftsführer des Caritasverbandes Hannover e. V. von 1984 – 1999,  † 17.05.2015

PERSONALIEN

Nachruf: Wir nehmen Abschied von Johannes Müllmann

Der Caritasverband Hannover e. V. und die Katholische Kirche in der Region Hannover trauert um Johannes Müllmann, der für uns alle unerwartet am 17. 05. 2015 verstorben ist. Herr Müllmann war 26 Jahre aufs Engste mit der Caritas und der katholischen Kirche in Hannover verbunden und hat als Geschäftsführer von 1984 bis 1999 die Geschicke des Caritasverbandes gelenkt.   Link mehr

Felizitas Teske ist (fast) immer im Einsatz. Hier zum Beispiel ist sie bei der Demo „Bunt statt Braun" dabei. © pkh

PERSONALIEN

Mit vollem Einsatz

Bereits während der vergangenen Amtszeit des Dekanatspastoralrates (DPR) hat sie die Fäden fest in der Hand gehabt. Und vor wenigen Wochen wurde Felizitas Teske in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende des wichtigsten Gremiums der Katholischen Kirche in Hannover neben Propst Martin Tenge wiedergewählt. Eine starke Frau, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten.   Link mehr

Ivan Konietzka © Caritas

PERSONALIEN

Sprachbarrieren überwinden und den Menschen beistehen

1959 wurde die Spanische Mission Hannover gegründet und gehört damit zu den ältesten muttersprachlichen Gemeinden des Bistums Hildesheim. Für spanischstämmige Mitbürger ist sie ein Stück alte Heimat und erste Anlaufstelle bei Fragen aller Art. Seit dem 01.04.2015 steht Ivan Gustavo Konietzka den Hilfesuchenden als Berater der Caritas zur Seite. Übermorgen hat mit ihm gesprochen.   Link mehr

Die neue Propsteikirche in Leipzig ist ein offener, einladender Bau geworden, durch den man tatsächlich mittig hindurchgehen kann. © C. Beckmann

PERSPEKTIVEN

Sind Sie extra aus Hannover gekommen?

Unsere Kirche und ihre Strukturen verändern sich. Manchmal kann es da nötig sein, einen Kirchort aufzugeben. Aus Leipzig kommt jetzt ein anderer Impuls. Dort wurde gerade mitten in die Stadt eine neue Propsteikirche gesetzt. Die kleine katholische Minderheit setzt ein Zeichen: Wir gehören in die Mitte der Gesellschaft.   Link mehr

PERSPEKTIVEN

Jobs bei Kirche und Caritas

Der Caritasverband sucht engagierte neue Kolleginnen und Kollegen im Bereich der Abteilung Kinder, Jugend und Familie.   Link mehr

Jeder bringt mit, was er kann. Und jeder teilt, was er hat. So soll die bunte Tafel funktionieren. © pkh

Termine

Tafel-Experiment vor St. Clemens

2015 heißt für das Bistum Hildesheim 1200-jähriges Jubiläum. Unter dem Motto „Ein heiliges Experiment“ wird das ganze Jahr über gefeiert. Und auch wir als Katholische Kirche in der Region Hannover machen mit. Deshalb laden wir zusammen mit Bischof Norbert Trelle ein – zu einem gemeinsamen Festgottesdienst in St. Clemens und anschließend zu einem bunten Tafel- Fest auf dem Kirchplatz.   Link mehr

Kirschkuchen – darum dreht sich das Sommerfest des ka:punkts anlässlich des 1200- jährigen Bistumsjubiläums. © pixelio/ Durmat

Termine

Kirschtorte, Olé und ein Familienfest

Mit gleich drei Sommerfesten wartet dieses Jahr die Katholische Kirche in der Region Hannover auf. Aufgepasst, alle Kirschkuchen- Liebhaber, Tänzer und Familienmenschen!   Link mehr

Kleine Kunstwerke sind beim Projekt im Museum entstanden. © Caritas

Termine

Ausstellung Lieblingsorte

Das Projekt „Balu und Du“ des Caritasverbandes Hannover und des Evangelisch- lutherischen Stadtkirchenverbandes lädt vom 09. bis 26. Juli 2015 ein zur Ausstellung „Lieblingsorte“ in das Rathaus Hannover (Bürgersaal).   Link mehr

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren oder abbestellen möchten, klicken Sie bitte →  HIER

→  www.caritas-hannover.de
Link  www.kath-kirche-hannover.de