Uebermorgen
Hannover, 28.04.2014  überMorgen. Newsletter Frühjahr 2014
Hildesheim

 

In dieser Ausgabe

→  Adelante!
→  Solidaritätstafel 2014
→  Lebenslust nach der Pflegeverantwortung
→  Wer kommt, wer geht bei Kirche und Caritas?
   

Iris Ehlert (links) mit dem zweiten Adelante!-Jahrgang

EIN ARBEITSFELD STELLT SICH VOR

Adelante! Ein Stück Zukunft in Deutschland

Das im letzten Jahr erfolgreich gestartete Modellprojekt Adelante! geht in die zweite Runde. Zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Hannover (IHK) setzt sich der Caritasverband Hannover gegen Jugendarbeitslosigkeit in Spanien und für die Fachkräfteförderung in Deutschland ein. Wir trafen uns mit Iris Ehlert, die seitens des Caritasverbandes das Projekt betreut.   Link mehr

Foto: duSHana / photocase.de, Grafik: Simone Hervatin-Schäfer

HANNOVER SPRICHT ÜBER ...

Unvergessen

An die Menschen, die „von Amts wegen“ bestattet wurden, erinnert bisher keine Trauerfeier und kein Grab. Die evangelische und katholische Kirche wollen das gemeinsam ändern: Sie laden am 9. Mai zu einem Gottesdienst „für die Namenlosen dieser Stadt“ in die Basilika St. Clemens ein   Link mehr

So war es beim vorigen Mal: Eine Tafel quer durch die Innenstadt

IN AKTION

Solidaritätstafel 2014 – Gemeinsam zu Tisch

Gemeinsam ein Zeichen gegen Armut setzen. Nehmen Sie Platz an der Solidaritätstafel 2014. Ein buntes Bühnenprogramm, Diskussionen und Gespräche rund um das Thema „Familie ein Armutsrisiko?“ und 1.000 kostenlose Essen warten auf Sie. Seien Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde dabei!   Link mehr

Tatjana Makarowski

PERSONALIEN

„Ich bin eine hoffnungslose Optimistin“

Tatjana Makarowski hat im Januar die fachliche Leitung für die Bereiche Migration und Allgemeine Lebens- und Sozialberatung im Caritasverband übernommen. Ihr ist wichtig, die Lebensgeschichten von Hilfesuchenden ernst zu nehmen – denn hier liegt häufig die Ursache für aktuelle Probleme.   Link mehr

Neue Perspektiven (Foto: cydonna / photocase.de)

IN AKTION

Neue Lebenslust nach der Pflegeverantwortung

Wenn die Pflegeverantwortung plötzlich endet, was kommt dann? Eine Antwort auf diese Frage bietet die Caritas mit der neuen Gruppe „Lebenslust“. Sie lädt Menschen, die lange einen Angehörigen gepflegt haben, ein zu Treffen und gemeinsamen Aktivitäten mit Gleichgesinnten   Link mehr

Ewa Karolczak

PERSONALIEN

„Wir Frauen brauchen Stärkung“

Als Mit-Organisatorin der „Liturgischen Modenschau“ hat Ewa Karolczak schon für Aufsehen gesorgt, bevor sie ihren neuen Job im Pastoralreferenten-Team des Regionaldekanats Hannover angetreten hat. Seit dem 1. April steht ihr Schreibtisch nicht mehr im Katholischen Internationalen Zentrum, sondern in der Propstei St. Clemens. Hier erzählt sie, was sie antreibt.   Link mehr

Pfarrer Klemens Teichert bei seiner Einführung auf dem Mühlenberg.

PERSONALIEN

Wer kommt, wer geht bei Kirche und Caritas?

Die Gemeinde St. Maximilian Kolbe steht unter neuer Leitung. Durch neue Subsidiare gibt es tatkräftige Verstärkung im Dekanat. Der Caritasverband begrüßte im April fünf neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Dienstgemeinschaft   Link mehr

PERSPEKTIVEN

Jobs bei Kirche und Caritas

Der Caritasverband sucht neue Kolleginnen und Kollegen in den Abteilungen Migration sowie Kinder, Jugend und Familie. Wer eine neue Herausforderung im Ehrenamt sucht, ist im Elterntreff Calenberger Neustadt richtig   Link mehr

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren oder abbestellen möchten, klicken Sie bitte →  HIER

→  www.caritas-hannover.de
Link  www.kath-kirche-hannover.de