Uebermorgen
Hannover, 28.06.2013  überMorgen. Newsletter Sommer 2013
Hildesheim

 

In dieser Ausgabe

→  Clemensgespräche: Fragen, die brennen
→  Projekte für die Kirche heute, morgen und übermorgen
→  Eine neue Propsteikirche für Leipzig
→  Wer kommt, wer geht bei Kirche und Caritas?
   

Das Publikum im Tagungshaus St. Clemens beteiligte sich engagiert. Fotos: Meilwes

HANNOVER SPRICHT ÜBER ...

Fragen, die brennen

Ein Segen für Paare, die sich (noch) nicht für immer binden wollen? Ein neues Weiheamt für Frauen? Die Reihe „Übermorgen Kirche? Fragen, die brennen“ bringt die ungelösten Fragen der katholischen Kirche neu ins Gespräch – ohne Denkverbote. Eine Zwischenbilanz   Link mehr

Die Gesichter der Kampagne für "Raphaelo"

EIN ARBEITSFELD STELLT SICH VOR

Caritas Flüchtlingswohnheime gehen neue Wege

In den vergangenen Wochen wurde in der hannoverschen Presse viel berichtet über neu geplante Flüchtlingsunterkünfte in Hannover, über Ablehnung und Unterstützung in der Bevölkerung, über Probleme der Kommunen bei der Flüchtlingsunterbringung. Auch die Caritas ist Träger von zwei Flüchtlingswohnheimen in Hannover und geht jetzt neue Wege   Link mehr

Betina Schenk, Beerdigungsleiterin in Mellendorf

HANNOVER SPRICHT ÜBER ...

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten …

Welche Projekte stehen für die Kirche heute, morgen und übermorgen? Drei Initiativen aus Kirche und Caritas haben sich beim Empfang des Dekanatspastoralrates präsentiert. Wir haben die Aktiven von fairKauf und dem Krebsberatungszentrum und eine ehrenamtliche Beerdigungsleiterin nach ihren Ideen gefragt - für heute, morgen und übermorgen.   Link mehr

IN AKTION

Ein heiliges Experiment. 1200 Jahre Bistum Hildesheim

Eine der häufigsten Reaktionen auf das Auftauchen von Jubiläen ist spontane Zurückhaltung. Es ist nie sicher, was einem widerfährt, wenn man sich darauf einlässt. Thomas Harling, Leiter des Projektbüros Bistumsjubiläum, plädiert dafür, das Experiment trotzdem zu wagen   Link mehr

Der  Grundstein für Leipzigs neue Propsteikirche ist gelegt. Dr. Heiner Koch (rechts), Bischof von Dresden-Meißen, segnete die mit Dokumenten und  Münzen gefüllte Kapsel, bevor er sie in den Grundstein einbrachte. Regionaldechant Martin Tenge (Mitte) überbrachte Grüße aus Hannover. Foto: Markus Kremser

HANNOVER SPRICHT ÜBER ...

Neustart mit Mut und Vertrauen

Die Propsteigemeinde in Leipzig, Hannovers Partnerstadt, baut eine neue Kirche im Stadtzentrum. Es ist das größte katholische Bauprojekt in Ostdeutschland nach der Wende. Propst Martin Tenge hofft auf Inspirationen aus dem Projekt für Hannover   Link mehr

IN AKTION

Beten mit den Füßen

In den Tag hinausgehen und gespannt sein auf alles, was kommt. Dazu sind alle Frauen im Bistum beim Frauen-Pilgertag eingeladen. In der Region Hannover führt der Schnupper-Pilgerweg am 21. September durch den Deister. Pastoralreferentin Ewa Karolczak erklärt, was Pilger- und Lebenswege gemeinsam haben   Link mehr

Zu ihrer Begrüßung als neue Leiterin des ka:punkts hat Jutta Johannwerner die Che-Guevara-Mütze aus dem Kuba-Urlaub mitgebracht. Ein großes Herz für die Entrechteten – das ist ein Zug, den sie an dem umstrittenen Kult-Revolutionär schätzt.

PERSONALIEN

Wer kommt, wer geht bei Kirche und Caritas?

Der ka:punkt hat eine neue Leiterin. Auch die Gemeinde St. Paulus in Burgwedel und die khg verabschieden ihre Seelsorger. Der Caritasverband begrüßte im Juni fünf neue Mitarbeiterinnen in der Dienstgemeinschaft.   Link mehr

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren oder abbestellen möchten, klicken Sie bitte →  HIER

→  www.caritas-hannover.de
Link  www.kath-kirche-hannover.de